Film: „Die Wiese – Ein Paradies Nebenan“

Öffentliche Veranstaltung
  • 19 Uhr
  • Ansprechpartner Martin Kempf

Ein Paradies »von nebenan« nennt der Autor die Wiese und verweist auf etwas, das scheinbar alltäglich, normal, also gleich nebenan zu finden ist. Aber die sakrale Musik der einführenden Szenen verrät es: Das Biotop Wiese ist mehr – ein Stück Schöpfung, die der Mensch sogar mitgestaltet hat. Und jetzt ist er dabei, es immer rascher zu vernichten. Die Fakten sind bekannt, das Artensterben nimmt auf dramatische Weise zu. Jan Haft, Deutschlands derzeit erfolgreichster Naturfilmer, zeigt uns, was wir verlieren.

Ja, man muss diese Vielfalt sehen, den Reichtum einer Blumenwiese erst begreifen, um zu verstehen, was hier verlorengeht. Das alles beschreibt Haft präzise; und er gibt auch Hinweise, wie sich die Entwicklung aufhalten ließe. Denn er gibt nicht allein den Bauern die Schuld daran. Wirtschaftlichkeit gilt fast überall als Gradmesser des Fortschritts und treibt auch sie zu vermeintlicher Effizienz.

Quelle: www.epd-film.de/filmkritiken/die-wiese-ein-paradies-nebenan

Zum Trailer:

www.filmstarts.de/kritiken/268270/trailer/19570348.html

Beginn

02.04.2020, 19:00 - 21:00 Uhr

Veranstalter

Scala Tuttlingen

Ort

Scala Tuttlingen